top of page

Tag des Offenen Denkmals



Vom "Bullenkloster" zum Studentenwohnheim - Präsentation des Sommerferienprojekts


  • Das erste 1908 eröffnete Ledigenheim gilt mit den 6 qm kleinen Einzelzimmern als ein Pilotprojekt zum Thema Wohnen. Sieben Mädchen zwischen 7 und 10 Jahren begaben sich in den Sommerferien auf eine Entdeckungsreise. Dabei fanden sie heraus, warum dieses Gebäude damals so innovativ war und inwiefern es heute nachhaltig sein kann.

  • Die Ausstellung anlässlich des Tags des Offenen Denkmals präsentiert die kreativen Auseinandersetzungen mit dem Thema Denkmalsschutz, Wohnen und Nachhaltigkeit und zeigt u.a. einen begehbaren Zeitstrahl, "sketch-notes", Wohnmodelle sowie ein 1:1 Modell der damaligen Wohnsituation.

  • Ein Projekt des Museums Charlottenburg-Wilmersdorf und der kleinen baumeister, gefördert durch werkstatt denkmal von Denk mal an Berlin e.V..

  • Durchgeführt in den Sommerferien 2020.

Comentarios


bottom of page